1920er Jahre ·Fleischgerichte

Spätzle mit geschmorten Schweinskoteletts

kotelett
Für das Fleisch
  • 3 Schweinskoteletts
  • 1 TL Salz
  • 1 Br. Pfeffer
  • 2 EL Mehl
  • 40g Fett
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Thymian
  • 3/8 l Wasser
Für die Spätzle
  • 2 Eier
  • 1/4 laues Wasser
  • 375 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 3l Wasser
  • 2 EL Salz
  • 50g Margarine

Die Koteletts werden abgeschabt, geklopft, mit Salz und Pfeffer bestreut, in Mehl eingehüllt und in dampfendem Fett auf beiden Seiten angebraten. Zuletzt wird Zwiebel mitgeschwitzt, Thymian und kochendes Wasser zugegeben und das Fleisch noch 1 1/2 Std. zugedeckt weichgeschmort.

Aus Mehl, Eiern, Wasser wird ein weicher Nudelteig gerührt(nicht gewürzt), auf ein nasses Brett gestrichen und vom Brettrand feine Streifen Teig in kochendes Salzwasser gestrichen. Die Spätzle werden 5 Minuten gekocht, abgegossen, abtropfen lassen und in heißer Margarine geschwenkt.

Ein Gedanke zu „Spätzle mit geschmorten Schweinskoteletts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.